Bausch & Lomb auf Info-Tour

1. Pharma Augen-Forum in Österreich

Prof. Dr. Leopold Schmetterer, Priv. Dz. Dr. Josef Stoiber, Ass. Prof. Dr. Johannes Nepp, Dr. Iris Steinbrugger, Priv. Doz. Dr. Jutta Horwath-Winter und Prof. Doz. Dr. Gebhard Rieger referierten zu den Themen „AMD-Risikofaktor Makuläres Pigment: Luteinsupplementierung als Lösungsansatz“ und „Aktuelle Konzepte zur Behandlung des Trockenen Auges“ an exklusiven Veranstaltungsorten in Innsbruck, Salzburg, Wien, Linz und Graz.

Sicca-Förderpreis 2008
ausgeschrieben in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Sicca-Förderpreis 2008 des Ressorts Trockenes Auge im Berufsverband der Augenärzte
Deutschlands (BVA).

Sehr verehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,
auch im Jahr 2008 werden Förderpreise – gestiftet von Bausch & Lomb und Dr. Mann Pharma,
Berlin – für Forschungsvorhaben auf dem Gebiet des Trockenen Auges sowie Erkrankungen der
Augen oberfläche in einer Gesamthöhe von 20.000 Euro vergeben.
Bitte senden Sie Anträge mit ausführlicher Darstellung des geplanten Forschungsvorhabens möglichst auf elektronischem Wege (andernfalls in 9-facher Ausfertigung) bis zum 20. Februar 2008 an den Leiter des Ressorts, Prof. Dr. Horst Brewitt Ubbenstr. 11, 30159 Hannover,
Deutschland, horstbrewitt@t-online.de

Hinweise zur Antragstellung
• Name und Institution der Antragstellerin / des Antragstellers
• Thema des Forschungsprojektes
• Stand der Forschung und eigene Vorarbeiten
• Ziele und Arbeitsprogramm mit verständlicher Darstellung der Methodik
• Literaturverzeichnis
• Stichwortartiger Lebenslauf
• Die Bewerber/-innen sollten das 40. Lebensjahr nicht überschritten haben
• Der Antrag sollte einen Umfang von 4 bis max. 8 Seiten haben

Über die Vergabe der Förderpreise entscheidet das Preiskomitee des Ressorts. Die Vergabe
erfolgt während des nächsten DOG- Kongresses in Berlin.

Über Ihre Bewerbung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Horst Brewitt