EYE SOCIETY

Frau Astrid Ertl startete als Pharma- und Klinikreferentin bei Novartis Pharma. Sie wird die Gebiete Steiermark, Kärnten, Burgenland und Niederösterreich Süd betreuen.
Frau Ertl ist gebürtige Kärntnerin und schon mehrere Jahre in der Pharmaindustrie tätig. In den letzten vier Jahren war sie für die Bereiche Gastrointestinal, Cardiovascular und Respiratory im
Außendienst tätig.


Frau Margarete Kallab wird als neues Mitglied des Novartis Ophthalmics Teams als Pharma- und Klinikreferentin in den Gebieten Wien und Teilen Niederösterreichs tätig sein.
Frau Kallab ist eine erfahrene Außendienst- Mitarbeiterin und seit vielen Jahren im Novartis Konzern tätig. Sie betreute unter anderem die Bereiche Antibiotika, Herz/Kreislauf, Neurochirurgie, Psychiatrie und Onkologie.

Seit 1. September 2007 ist Ing. Gerhard Schöpf (37) für HOYA MEDICAL im AußendienstÖsterreich tätig.
Ing. Gerhard Schöpf ist Ansprechpartner für alle chirurgischen Produkte, insbesondere für Intraokularlinsen von HOYA MEDICAL. Der Chemieingenieur und geprüfte Pharmareferent war zuletzt im ophthalmochirurgischen Außendienst eines internationalen Unternehmens beschäftigt. „Meine langjährige Erfahrung zeigt, dass eine persönliche Beratung, die auf die Bedürfnisse und Anforderungen eines Augenarztes individuell eingeht, besonders wichtig ist und von unseren Kunden gewünscht, ja sogar erwartet wird“, so der Vater von drei Kindern, der in Pregarten im Mühlviertel zu Hause ist.


Ebenfalls seit 1. September 2007 ist Dr. Christian Bach (39) als Marketing Manager Europa für HOYA MEDICAL tätig.
„Als einer der weltweit führenden Entwickler und Produzenten hochwertiger optischer Gläser gibt der Hightech- Konzern HOYA auch im Bereich Intraokularlinsen entscheidende Impulse und setzt dort richtungsweisende Trends. Insbesondere als Pionier bei der Entwicklung von blaulichtfilternden Intraokularlinsen und mit der Einführung des preloaded Injektorsystems Isert für hydrophobe IOL hat die HOYA Corporation ihr internationales Renommee als forschendes Unternehmen weiter gefestigt“, so Dr. Bach, der sein Chemiestudium an den Universitäten Hannover und Vancouver (Kanada) absolviert hat. Nach seiner Tätigkeit im Außendienst für Nycomed Pharma war Dr. Bach langjährig als Produktmanager für einen in Österreich und Deutschland vertretenen Anbieter von Intraokularlinsen beschäftigt.

Mit 1. September 2007 hat Mag. Stefan Knabl seine neue Funktion als Marketing & Sales Manager Pharmaceuticals bei Alcon übernommen.
Mag. Knabl hat in Innsbruck Betriebswirtschaft studiert und kommt mit Verkaufs- und Marketingerfahrung, die er bei Nycomed, Roche und Merck erworben hat, zu Alcon.


Unter die Ordinations- Ausstatter ist Erich Pixner gegangen.
Pixner hat vor 17 Jahren bei der Firma Michtner begonnen und war später für die Firmen HAAG-STREIT und Bilosa unterwegs. Jetzt vertreibt Erich Pixner ophthalmologische Geräte und Instrumente der bayerischen Firma Argus.

Neuer Vorstand der Innsbrucker Univ.-Augenklinik
Prof. Nikolaos E. Bechrakis, bisher stellvertretender Vorstand der Augenklinik an der Charité in Berlin, wurde mit Beginn 2008 Vorstand der Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie in Innsbruck. Univ.-Prof. Dr. Nikolaos E. Bechrakis kann auf große Erfahrung in der Patientenversorgung und im Klinikmanagement, auf mehr als 6.000 chirurgische Eingriffe sowie zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge verweisen. Der 43-Jährige wechselt vom Benjamin Franklin Campus der Berliner Charité, wo er als stellvertretender Direktor der Augenklinik tätig war, an die Innsbrucker Universitätsklinik. Hier wird er die 50-Betten-Abteilung mit 26 ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leiten.

Essilor Austria mit neuer Geschäftsführung
Essilor, der weltweit größte Brillenglashersteller, ernennt mit Wolfgang Messerschmidt (47) und Christian Kirchmayer (40) zwei neue Geschäftsführer für die Essilor Austria GmbH.

Die Geschäftsführung der Essilor Austria GmbH ist mit Wolfgang Messerschmidt und Christian Kirchmayer neben Dkfm. Uwe Oeding neu besetzt. Christian Kirchmayer, seit 2005 als Vertriebsleiter für die Essilor Austria GmbH tätig, zeichnet ab sofort für die Geschäfte in
Österreich verantwortlich.

Dkfm. Wolfgang Messerschmidt, seit 1987 in verschiedenen leitenden Positionen bei Essilor International beschäftigt, wurde zum Vice-President Central Eastern Europe bestellt. Er ist damit für die Geschäftsentwicklung des OPTIK-Konzerns in Zentral- und Osteuropa zuständig.